Mehr friedvolle Elternschaft wagen?!

Mehr Nähe. Mehr Verbindung. Mehr Inspiration. Im Kompass- Newsletter:

Eltern sein, wie du es willst.

 

Der Elternteil zu sein, der wir sein wollen, ist verdammt schwer. Da sind all die, die es anders machen und uns kein Vorbild sein können. Da sind die Verwandten und die Freund*innen, die es besser wissen. Und selbst wenn du all das überwinden kannst: Ganz ehrlich, es ist verflucht schwer, das eigene Verhalten zu hinterfragen und zu verändern, oder?

 

Gut, dass du hier bist. Denn dafür ist der Kompass da. Hier entdecken wir das Leben jenseits von Erziehung, Regeln, Grenzen und all dem Kram, der dich daran hindert, du selbst zu sein in all deiner Pracht.

 

Du brauchst Lösungen jenseits von Strafen?

Du weißt nicht, wie du das Recht auf Selbstbestimmung deines Kindes achten kannst?

Du kommst an deine Grenzen, wenn dein Kind schreit oder weint und weißt nicht, wie du dich stärken kannst?

 

Perfekt! Das bedeutet, du hast Bock auf Wachstum. Auf Entdecken. Auf die wundersame Welt authentischer Elternschaft.

Moin übrigens. Ich bin die Ruth, Gründerin vom Kompass. Ich selber bin Mama von drei Kindern. Ich forsche und schreibe und teile hier meine Ideen für Eltern, die es anders machen wollen. Gemeinsam verändern wir die Welt – und uns selbst.

 

Du erhältst hier:

 

  • Infos über die Hintergründe von Erziehung – und warum wir die Finger von ihr lassen sollten, wenn uns an einem gewaltfreien Miteinander und selbstbewussten jungen Menschen liegt
  • Hilfen und Tipps für einen Alltag, der die Balance zwischen Vertrauen und Verantwortung findet
  • Die Möglichkeit, dich persönlich von mir begleiten zu lassen und die großartige Community rund um den Kompass zu erleben

 

Warum ich nicht mehr mit meinen Kindern schimpfe (und du das auch nicht tun solltest)

Warum ich nicht mehr mit meinen Kindern schimpfe (und du das auch nicht tun solltest)

von Ruth | Oktober 2, 2016
Alter Schwede. Ich war auf 180. Panisch. Woher sollen wir denn das Geld nehmen? Und: Was werden die Nachbarn sagen? Ich hab meine Kinder überhaupt nicht im Griff (gut so, aber das würde ich erst später checken)! Atmen. „Tochter, wir haben ein Problem.“ Tochter ...

Hilfe?! Warum ich meinen Kindern ihre Sachen hinterherräume (und auch noch stolz darauf bin)

Hilfe?! Warum ich meinen Kindern ihre Sachen hinterherräume (und auch noch stolz darauf bin)

von Ruth | Mai 22, 2016
Mein Sohn zieht seine Socken nicht selber an. Im Ernst. Es ist zum Verzweifeln. Er hasst Socken. Sie vertüddeln sich um seinen Fuß, sagt er. Und dann zieht er sie nicht an und kräht nach mir. Jeden. Tag. Dabei kann er die ...

Essen ohne Druck - warum die elterliche Paranoia rund ums Essen aufhören muss

Essen ohne Druck – warum die elterliche Paranoia rund ums Essen aufhören muss

von Ruth | August 3, 2018
Ich begebe mich in ein Minenfeld. Essen ist das letzte Heiligtum, so scheint es. Die Bastion. Um Ernährung ranken sich Mythen, um Ernährung werden ganze Communities gebildet. Und sie ist unbestritten wichtig. Das Blöde ist, dass sie, wie viele wichtige Dinge, genau ...

Friedvoll ist nicht mühsam!

Friedvoll ist nicht mühsam!

von Ruth | August 22, 2018
Das ist doch total anstrengend.   Nett sein. Drölftausend Bücher lesen. Tausend Foren beitreten und mir sagen lassen, dass ich mein Kind NIE WIEDER loben darf. Das ist doch ätzend. Nur damit die Kinder machen, was sie wollen. Und ich mich n bisschen ...

Design & Community Management


 
Virtual Assistent


 
IT & Technische Beratung


 

9 + 8 =