Unperfekt Eltern sein

Schlechtes Gewissen?!

 

Arbeitsblatt für Eltern, die sich nie genug sind

 

Du erhältst zusätzlich regelmäßig den Kompass-Newsletter mit wertvollen Informationen und Angeboten zum Thema friedvolle Elternschaft. Abmeldung jederzeit möglich. Der Versand erfolgt mit dem US-Dienstleister Mailchimp. Hinweise dazu findest du in der Datenschutzerklärung

Dein schlechtes Gefühl vs deine Freiheit so Eltern zu sein wie du bist.

Wie du endlich dein schlechtes Gewissen los wirst

 

Da sitzt du wieder. Nachts. Die Kinder schlafen. Und du fühlst dich scheisse.

Du hast wieder geschrieen. Und eigentlich solltest du mehr Zeit für dein Kleinkind haben. Und Teenager brauchen auch Aufmerksamkeit, sagt man.

Und dann war da die Pandemiezeit und die schweren Zeiten hinter euch. Wie sehr hat dein Kind gelitten? Wie schlimm ist das? Hättest du etwas anders machen müssen.

Dein schlechtes Gewissen sitzt dort, mit dir, und lässt dich nicht schlafen. Dabei ist es ganz einfach: Wir müssen ihm Raum geben. Ganz praktisch.

Denn DAS wird alles verändern. Für dich und dein Kind.

parenting for change heroes

Denn deine Elternschaft macht den Unterschied.

parenting for change

In diesem Arbeitsblatt schauen wir uns an, wie du deinem schlechten Gewissen konkret an den Kragen gehst

  • Wir gehen drei konkrete Schritte gegen dein schlechtes Gewissen
  • Du erfährst, was wirklich hilft gegen die Schamgefühle
  • Es gibt konkrete Übungen und Gedanken, die du SOFORT umsetzen kannst

Du erhältst zusätzlich regelmäßig den Kompass-Newsletter mit wertvollen Informationen und Angeboten zum Thema friedvolle Elternschaft. Abmeldung jederzeit möglich. Der Versand erfolgt mit dem US-Dienstleister Mailchimp. Hinweise dazu findest du in der Datenschutzerklärung

Schuldgefühle sind nur scheinbar hilfreich für Eltern. Scheinbar scheinen sie anzutreiben für Veränderung. Scheinbar helfen sie uns damit wir nicht wiederholen. Wir sind zutiefst darauf programmiert, dass Beschämung die angemessene Reaktion auf Fehler ist. Wie wir das ändern? In dem wir neue Wege gehen die uns als die unperfekten Wesen akzeptieren die wir sind.

Du erhältst zusätzlich regelmäßig den Kompass-Newsletter mit wertvollen Informationen und Angeboten zum Thema friedvolle Elternschaft. Abmeldung jederzeit möglich. Der Versand erfolgt mit dem US-Dienstleister Mailchimp. Hinweise dazu findest du in der Datenschutzerklärung

Hi, ich bin Ruth!

Hi, ich bin Ruth und beschäftige mich seit vielen Jahren mit Gewalt und Machtmissbrauch – und wie wir beides beenden können. Ich bin Kulturwissenschaftlerin und Soziologin und habe drei Kinder. Mit meinen Kindern kam die Frage nach einem friedlichen Elternschaft auf. Mein Weg: Erziehung bleiben lassen und vertrauen. Und nein, meine Kinder springen meistens nicht mit nacktem Hintern anderen Leuten ins Gesicht und rennen bei rot über die Straße. Versprochen.  Ich habe meine Kinder zunächst klassisch ‘liebevoll erzogen’. Den Blödsinn habe ich dann gelassen. Langsam. Zäh. Mit vielen Rückschlägen. Und habe auf dem Weg Wissen und praktische Ideen gesammelt. Heute begleite ich Eltern auf ihrem individuellen Weg. Was für ein Glück!

Endlich schuldfrei Eltern sein

Schlechtes Gewissen?!

Ein Arbeitsblatt für Eltern, die sich nicht gut genug sind

Du erhältst zusätzlich regelmäßig den Kompass-Newsletter mit wertvollen Informationen und Angeboten zum Thema friedvolle Elternschaft. Abmeldung jederzeit möglich. Der Versand erfolgt mit dem US-Dienstleister Mailchimp. Hinweise dazu findest du in der Datenschutzerklärung